Archiv der Kategorie: Allgemein

Entwicklung der Tidekennwerte in den deutschen Nordseeästuaren Ems, Weser und Elbe unter dem Einfluss der Tidedynamik in der Nordsee und den Oberwasserzuflüssen – Development of the tidal parameters within the German North Sea estuaries of Ems, Weser and Elbe under the influence of the tidal dynamics in the North Sea and its surface influxes

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
65. Jahrgang, Heft 5,
Oktober 2021

Autorin/Autor:
Andra Ebener, Jens Bender, Mailin Eberle, Hartmut Hein, Jürgen Jensen, Christoph Mudersbach & Mareike Rieken

Schlagworte:
Tidedynamik, Tidekennwerte, Tidehochwasser, Tideniedrigwasser, Tidehub, Nordseeästuare, Ems, Weser, Elbe, multiple lineare Regression, Nordsee

 Zitierung:
Ebener, A., Bender, J., Eberle, M., Hein, H., Jensen, J., Mudersbach, C., Rieken, M. (2021): Entwicklung der Tidekennwerte in den deutschen Nordseeästuaren Ems, Weser und Elbe unter dem Einfluss der Tidedynamik in der Nordsee und den Oberwasserzuflüssen – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 65, (5), 210-222.
DOI: 10.5675/HyWa_2021.5_1

           

Langjährige Trends der Niedrigwasserkennwerte in Deutschland – Long-term trends in low flow parameters in Germany

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
65. Jahrgang, Heft 4
August 2021

Autorin/Autor:
Florian Oestermann & Christoph Mudersbach

Schlagworte:
Niedrigwasser, Trendanalyse, Sprungstelle, Pre-Whitening

 Zitierung:
Oestermann, F., Mudersbach, C. (2021): Langjährige Trends der Niedrigwasserkennwerte in Deutschland – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 65, (4), 137-155.
DOI: 10.5675/HyWa_2021.4_1

 

           

Ein Konzept zur Forderung potamodromer Fischarten in staugeprägten Flüssen des Donaueinzugsgebiets am Beispiel der mittleren Iller – A concept for the support of potamodromous fish species in impounded rivers of the Danube catchment using the example of the middle river Iller

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
65. Jahrgang, Heft 4
August 2021

Autorin/Autor:
Tobias Epple, Oliver Born, Karl-Friedrich Wetzel & Arne Friedmann

Schlagworte:
Gewässerrestaurierung, Schlüsselhabitate, Fischaufstiegsanlagen, potamodrome Fischarten, Lebenszyklen

Zitierung:
Epple, T., Born, O., Wetzel, K.-F., Friedmann, A. (2021): Ein Konzept zur Forderung potamodromer Fischarten in staugeprägten Flüssen des Donaueinzugsgebiets am Beispiel der mittleren Iller – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 65, (4), 156-179.
DOI: 10.5675/HyWa_2021.4_2

     

Ausmaß, Trends und Extrema von Dürren in der Stadt – Extent, trend and extremes of droughts in urban areas

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
65. Jahrgang, Heft 1
Februar 2021

Autorin/Autor:
Eva Paton, Johannes Vogel, Björn Kluge & Thomas Nehls

Schlagworte:
meteorologische Dürren, Hitzewellen, Compoundereignisse, standardisierter Niederschlagsindex (SPI), urbane Hydrologie

Zitierung:
Paton, E., Vogel, J., Kluge, B., Nehls, T. (2021): Ausmaß, Trends und Extrema von Dürren in der Stadt. 65, Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 65 (1), 5-16.
DOI: 10.5675/HyWa_2021.1_1

 

 

           

Experimentelle Untersuchung der Abflussbildung bei Starkregen – Experimental investigation of runoff generation following extreme precipitation

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
64. Jahrgang, Heft 5
Oktober 2020

Autorin/Autor:
Fabian Ries, Lara Kirn & Markus Weiler

Schlagworte:
Sturzfluten, Starkregen, Abflussbildung, experimentelle Hydrologie

Zitierung:
Ries, F., Kirn, L., Weiler, M. (2020): Experimentelle Untersuchung der Abflussbildung bei Starkregen – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 64, (5), 221-236. DOI: 10.5675/HyWa_2020.5_1

 

      
      

Emissionsinventar revisited: Investigative Monitoringmethoden zur Eingrenzung von PAK-Quellen in Einzugsgebieten – Emission inventory revisited: Pinpointing PAH-sources in surface water catchments with investigative monitoring methods

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 5
Oktober 2018Autorin/Autor:

 

 

Tom Gallé, Michael Bayerle, Denis Pittois, Andreas Krein, Andreas Kurtenbach & Reinhard Bierl

Schlagworte:
Prioritäre Stoffe, Emissionskataster, Belastungsquellen, Monitoring

Zitierung:
Gallé, T., Bayerle, M., Pittois, D., Krein, A., Kurtenbach, A. & Bierl, R. (2018): Emmisionsinventar revisited: Investigative Monitoringmethoden  zur Eingrenzung von PAK-Quellen in Einzugsgebieten – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (5), 306-320; DOI: 10.5675/HyWa_2018,5_1

        

Ereignisabhängige Optimierung dezentraler Kleinrückhaltebecken unter Berücksichtigung von Standort, Retentionsvolumen und Drosselweite – Event-dependent optimization of decentralized small retention basins in consideration of location, retention volume and throttled outflow

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 5
Oktober 2018

Autorin/Autor:
Sonja Teschemacher & Wolfgang Rieger

Schlagworte:
Dezentraler Hochwasserschutz, Rückhaltebecken, Optimierung, Hydrologische Modellierung, WaSiM, MATLAB

Zitierung:
Teschemacher, S, Rieger, W. (2018): Ereignisabhängige Optimierung dezentraler Kleinrückhaltebecken unter Berücksichtigung von Standort, Retentionsvolumen und Drosselweite – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (5), 321-335; DOI: 10.5675/HyWa_2018,5_2

 

         

Berücksichtigung von Starkregen in der Niederschlagsstatistik – Consideration of heavy rain events in precipitation statistics

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 4
August 2018

Autorin/Autor:
Svenja Fischer und Andreas Schumann

Schlagworte:
Niederschlagsstatistik, Starkregen, bivariates statistisches Modell

Zitierung:
Fischer, S., Schumann, A. (2018): Berücksichtigung von Starkregen in der Niederschlagsstatistik – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (4), 248-256; DOI: 10.5675/HyWa_2018,4_2

 

 

 

         

Sedimentkontinuitat als Leitprinzip des Flussgebietsmanagements – Sind wir auf dem richtigen Weg? – Sediment continuity as a guiding principle for river basin management – Are we on the right track?

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 4
August 2018

Autorin/Autor:
Roy M. Frings und Anna-Lisa Maaß

Schlagworte:
Sedimentdurchgängigkeit, Ökologie, Erosion, Sedimentation, Hydromorphologie, Wasserrahmenrichtlinie, Grundsatz

Zitierung:
Frings, R.M., Maaß, A.-L. (2018): Sedimentkontinuität als Leitprinzip des Flussgebietsmanagements – Sind wir auf dem richtigen Weg? – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (4), 257-270; DOI: 10.5675/HyWa_2018,4_3

 

 

       

Entwicklung der partikulären Schadstoffbelastung der Elbe

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
59. Jahrgang, Heft 6,
Dezember 2015

Autorin/Autor:
René Schwartz, Michael Bergemann und Ilka Keller

Schlagworte:
Altsedimente, Belastungsgeschichte, Elbe, integriertes Schadstoff-/Sedimentmanagement, primäre und sekundäre Schadstoffquelle, Schadstoffsenke, Schwebstoffe, Sedimentqualität

Zitierung:
Schwartz, R., M. Bergemann & I. Keller (2015): Entwicklung der partikulären Schadstoffbelastung der Elbe. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59 (6), 396–413; DOI: 10.5675/HyWa_2015,6_8