Organische Schadstoffbelastungen in Schweb- stoffen, Gewässersedimenten und Auen von Spittelwasser und Mulde und ihre Relevanz für das Flussgebiet Elbe

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59. Jahrgang, Heft 6, Dezember 2015

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
59. Jahrgang, Heft 6,
Dezember 2015

Autorin/Autor:
Patrick Jacobs, Evelyn Schaffranka und Harald Zauter

Schlagworte:
Einzugsgebiet Mulde, Einzugsgebiet Spittelwasser, Gewässersediment, Schadstoffbelastung in Schwebstoffen, Sedimentdynamik, Überflutungsflächen

Zitierung:
Jacobs, P., E. Schaffranka & H. Zauter (2015): Organische Schadstoffbelastungen in Schwebstoffen, Gewässersedimenten und Auen von Spittelwasser und Mulde und ihre Relevanz für das Flussgebiet Elbe. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59 (6),342–353; DOI: 10.5675/HyWa_2015,6_4

Zur Belastung von Sedimenten mit Spurenmetallen und historischen organischen Schadstoffen in Altarmen der Elbe
Der Bitterfelder Muldestausee als Sediment- und Schadstoffsenke