Das Verhältnis zwischen räumlicher Gesamtplanung und Wasserwirtschaftlicher Fachplanung – dargestellt am Beispiel des Hochwasserschutzes

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 43. Jahrgang, Heft 2, April 1999

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
43. Jahrgang, Heft 2,
April 1999

Autorin/Autor:
Stefan Greiving

Schlagworte:
Hochwasserschutz

Anhand des Problemfeldes Hochwasserschutz wird das Verhältnis zwischen der räumlichen Gesamtplanung auf regionaler und
kommunaler Ebene mit der Wasserwirtschaftlichen Fachplanung thematisiert. Dabei werden Regeln der formellen und materiellen
Koordination erläutert und anhand einiger Beispiele aus dem Einzugsbereich der Lenne verdeutlicht. Schließlich werden Vorschläge für einen vorsorgenden Hochwasserschutz gemacht, bei dem es zu einer effizienten Aufgabenverteilung zwischen den
einzelnen Planungsträgern kommt.

Der Hydrologische Atlas von Deutschland - ein neues Kartenwerk zur Jahrtausendwende
Effekte von Tributylzinn (TBT) aus Antifoulinganstrichen auf Schneckenpopulationen an der deutschen Nordseeküste