Das Transpirationswasserdargebot als steuernder Faktor für die Produktion von Energie aus Weiden in Kurzumtriebsplantagen – Abschätzung des Bioenergiepotenzials für Deutschland

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59. Jahrgang, Heft 5, Oktober 2015

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung
59. Jahrgang, Heft 5,
Oktober 2015

Autorin/Autor:
Jens Hartwich, Jens Bölscher, Achim Schulte, Markus Schmidt,
Candy Pflugmacher und Dieter Murach

Schlagworte:
Bioenergiepotenzial, Deutschland, Kurzumtriebsplantagen, Transpirationswasser, Weiden

Zitierung:
HARTWICH, J., J. BÖLSCHER, A. SCHULTE, M. SCHMIDT, C. PFLUGMACHER & D. MURACH (2015): Das Transpirationswasserdargebot als steuernder Faktor für die Produktion von Energie aus Weiden in Kurzumtriebsplantagen – Abschätzung des Bioenergiepotenzials für Deutschland. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59 (5), 217–226; DOI: 10.5675/HyWa_2015,5_2

Hoch aufgelöste Modellierung des Bodenwasserhaushalts und der Grundwasserneubildung mit GWN-BW
Datenlage zur Belastung der Kleingewässer durch Pestizide in Deutschland: ein Statusbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.