Synergien und Hemmnisse einer möglichen Integration von Starkregen in die Bearbeitung der europäischen Hochwasserrisikomanagementrichtlinie – Synergies and barriers of the possible integration of heavy rainfall for the implementation of the European Floods Directive

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
63. Jahrgang, Heft 4
August 2019

Autorin/Autor:
Miriam Riese, Annegret H. Thieken, Eva Müggenburg, Philip Bubeck

Schlagworte:
Hochwasser, Starkregen, Hochwasserrisikomanagementrichtlinie, Wasserhaushaltsgesetz

Zitierung:
Riese, M., Thieken, A.H., Müggenburg, E., Bubeck, P. (2019): Synergien und Hemmnisse einer möglichen Integration von Starkregen in die Bearbeitung der europäischen Hochwasserrisikomanagementrichtlinie – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 63, (4), 193-202.
DOI: 10.5675/HyWa_2019.4_1

   

Wege zur Zielerreichung des "guten ökologischen Potenzials" am Beispiel der Iller zwischen Krugzell und Lautrach - Means of target achievements for the "good ecological status" by the example of the river Iller between Krugzell and Lautrach
Ableitung geogener Hintergrund- und Schwellenwerte für das Grundwasser in Sachsen-Anhalt - Determination of geogenic backround and threshold values for groundwater in Saxony-Anhalt