Standortbewertung potenzieller Hochwasserrückhaltestandorte durch eine Wirkungsanalyse mittels Niederschlags-Abfluss-Modellierung und 2D-Berechnung am Beispiel des Isareinzugsgebietes

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 60. Jahrgang, Heft 3, Juni 2016

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
60. Jahrgang, Heft 3,
Juni 2016

Autorin/Autor:
Natalie Stahl, Andreas Bauer und Tobias Lang

Schlagworte:
Hochwasserrückhalt, Isar, Niederschlags-Abfluss-Modellierung, potenzielle Retentionsräume, Wirkungsanalyse, 2DBerechnung

Zitierung:
STAHL, N., A. BAUER & T. LANG (2016): Standortbewertung potenzieller Hochwasserrückhaltestandorte durch eine Wirkungsanalyse mittels Niederschlags-Abfluss-Modellierung und 2D-Berechnung am Beispiel des Isareinzugsgebietes. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 60 (3), 213–222; DOI: 10.5675/HyWa_2016,3_4

Effekte des Klimawandels und von Reduktionsmaßnahmen auf die Nährstoffeinträge und -frachten im Elbegebiet bis zur Jahrhundertmitte
Resilienz, Risikokommunikation und Verantwortung in der Hochwasservorsorge – Zum Verhältnis zwischen öffentlichem Schutz und privater Eigenvorsorge in überschwemmungsgefährdeten Gebieten