Entwicklung eines neuen Verfahrens zur automatischen Erkennung und Festlegung von Tidescheiteln im Bereich der Deutschen Bucht und der Ästuare

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 58. Jahrgang, Heft 6, Dezember 2014

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
58. Jahrgang, Heft 6,
Dezember 2014

Autor/Autorin:
Jürgen Jensen, Arne Arns, Christoph Mudersbach und Ulrich Barjenbruch

Schlagworte:
Filterverfahren, Savitzky-Golay-Filter, Tidescheitelbestimmung

Zitierung:
JENSEN J., A. ARNS, C. MUDERSBACH & U. BARJENBRUCH (2014): Entwicklung eines neuen Verfahrens zur automatischen Erkennung und Festlegung von Tidescheiteln im Bereich der Deutschen Bucht und der Ästuare. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 58 (6), 324–334; DOI: 10.5675/HyWa_2014,6_2

Meeresspiegeländerungen in der Nordsee: Vergangene Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen mit einem Fokus auf die Deutsche Bucht
Bergbaubedingte Gewässerversauerung in der Niederlausitz – Ursachen, Ausmaß und Minderungskonzepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.