Der Wasserhaushalt von Einzugsgebieten und Wasserkörpern als hydromorphologische Qualitätskomponentengruppe nach WRRL – der induktive und belastungsbasierte Ansatz des Entwurfs der LAWA-Empfehlung

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59. Jahrgang, Heft 3, Juni 2015

Hydrologie und Wasserbewirtschaftung
59. Jahrgang, Heft 3,
Juni 2015

Autorin/Autor:
Dietmar Mehl, Tim G. Hoffmann, Verena Friske, Eckhard Kohlhas, Christoph Linnenweber, Christiana Mühlner und Katharina Pinz

Schlagworte:
Einzugsgebiete, hydromorphologische Qualitätskomponenten, Klassifizierung des Wasserhaushalts, ökologisch notwendige Abflüsse, Wasserkörper, Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

Zitierung:
MEHL, D., T.G. HOFFMANN, V. FRISKE, E. KOHLHAS, C. LINNENWEBER, C. MÜHLNER & K. PINZ (2015): Der Wasserhaushalt von Einzugsgebieten und Wasserkörpern als hydromorphologische Qualitätskomponentengruppe nach WRRL – der induktive und belastungsbasierte Ansatz des Entwurfs der LAWA-Empfehlung. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59 (3), 96–108; DOI: 10.5675/HyWa_2015,3_2

Lexikografische Kalibrierungsstrategie für eine effiziente Parameterschätzung in hochaufgelösten Niederschlag-Abfluss-Modellen
Neubewertung der Auswirkung des Klimawandels auf den Wasserhaushalt im Elbegebiet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.