Archiv der Kategorie: Allgemein

Experimentelle Untersuchung der Abflussbildung bei Starkregen

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
64. Jahrgang, Heft 5
Oktober 2020

Autorin/Autor:
Fabian Ries, Lara Kirn & Markus Weiler

Schlagworte:
Sturzfluten, Starkregen, Abflussbildung, experimentelle Hydrologie

Zitierung:
Ries, F., Kirn, L., Weiler, M. (2020): Experimentelle Untersuchung der Abflussbildung bei Starkregen – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 64, (5), 221-236. DOI: 10.5675/HyWa_2020.5_1

 

      
      

Emissionsinventar revisited: Investigative Monitoringmethoden zur Eingrenzung von PAK-Quellen in Einzugsgebieten – Emission inventory revisited: Pinpointing PAH-sources in surface water catchments with investigative monitoring methods

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 5
Oktober 2018Autorin/Autor:

 

 

Tom Gallé, Michael Bayerle, Denis Pittois, Andreas Krein, Andreas Kurtenbach & Reinhard Bierl

Schlagworte:
Prioritäre Stoffe, Emissionskataster, Belastungsquellen, Monitoring

Zitierung:
Gallé, T., Bayerle, M., Pittois, D., Krein, A., Kurtenbach, A. & Bierl, R. (2018): Emmisionsinventar revisited: Investigative Monitoringmethoden  zur Eingrenzung von PAK-Quellen in Einzugsgebieten – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (5), 306-320; DOI: 10.5675/HyWa_2018,5_1

        

Ereignisabhängige Optimierung dezentraler Kleinrückhaltebecken unter Berücksichtigung von Standort, Retentionsvolumen und Drosselweite – Event-dependent optimization of decentralized small retention basins in consideration of location, retention volume and throttled outflow

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 5
Oktober 2018

Autorin/Autor:
Sonja Teschemacher & Wolfgang Rieger

Schlagworte:
Dezentraler Hochwasserschutz, Rückhaltebecken, Optimierung, Hydrologische Modellierung, WaSiM, MATLAB

Zitierung:
Teschemacher, S, Rieger, W. (2018): Ereignisabhängige Optimierung dezentraler Kleinrückhaltebecken unter Berücksichtigung von Standort, Retentionsvolumen und Drosselweite – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (5), 321-335; DOI: 10.5675/HyWa_2018,5_2

 

         

Berücksichtigung von Starkregen in der Niederschlagsstatistik – Consideration of heavy rain events in precipitation statistics

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 4
August 2018

Autorin/Autor:
Svenja Fischer und Andreas Schumann

Schlagworte:
Niederschlagsstatistik, Starkregen, bivariates statistisches Modell

Zitierung:
Fischer, S., Schumann, A. (2018): Berücksichtigung von Starkregen in der Niederschlagsstatistik – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (4), 248-256; DOI: 10.5675/HyWa_2018,4_2

 

 

 

         

Sedimentkontinuitat als Leitprinzip des Flussgebietsmanagements – Sind wir auf dem richtigen Weg? – Sediment continuity as a guiding principle for river basin management – Are we on the right track?

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
62. Jahrgang, Heft 4
August 2018

Autorin/Autor:
Roy M. Frings und Anna-Lisa Maaß

Schlagworte:
Sedimentdurchgängigkeit, Ökologie, Erosion, Sedimentation, Hydromorphologie, Wasserrahmenrichtlinie, Grundsatz

Zitierung:
Frings, R.M., Maaß, A.-L. (2018): Sedimentkontinuität als Leitprinzip des Flussgebietsmanagements – Sind wir auf dem richtigen Weg? – Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 62, (4), 257-270; DOI: 10.5675/HyWa_2018,4_3

 

 

       

Entwicklung der partikulären Schadstoffbelastung der Elbe

Hydrologie und
Wasserbewirtschaftung
59. Jahrgang, Heft 6,
Dezember 2015

Autorin/Autor:
René Schwartz, Michael Bergemann und Ilka Keller

Schlagworte:
Altsedimente, Belastungsgeschichte, Elbe, integriertes Schadstoff-/Sedimentmanagement, primäre und sekundäre Schadstoffquelle, Schadstoffsenke, Schwebstoffe, Sedimentqualität

Zitierung:
Schwartz, R., M. Bergemann & I. Keller (2015): Entwicklung der partikulären Schadstoffbelastung der Elbe. – Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 59 (6), 396–413; DOI: 10.5675/HyWa_2015,6_8